Sie befinden sich hier: Home > Produkte > Zubehör

Damit die REFU Komponenten mühelos in Ihr System eingebunden werden, können Sie aus folgendem Zubehör wählen

Netzfilter für Netzanschlusspannung 400 V

Zur Einhaltung der EMV-Vorschriften (EN 61800-3 C3) stehen für REFUdrive Frequenzumrichter externe Netzfilter zur Verfügung.

Bremswiderstände
Frequenzumrichter aus den REFUdrive Baureihen verfügen standardmäßig einen integrierten Brems-Chopper Transistor. Arbeitet der angeschlossene Motor generatorisch muss die an den Umrichter zurückgeführte Energie in einem Bremswiderstand in Wärme umgesetzt werden. Alle Bremswiderstände sind so ausgelegt, dass sie im Abluftstrom des Frequenzumrichters mit Nennleistung betrieben werden können.
Je Gerätegröße stehen Standardwiderstände bis 75 kW für normale Anwendungen zur Verfügung. Diese zeichnen sich insbesondere durch ihre kompakte, robuste Bauart, ein geringe Gewicht, sowie durch  hohe Leistungsfähigkeit, Impulsbelastung und Zuverlässigkeit aus.
Wird viel generatorische Energie erzeugt, wie z.B. beim Senken einer Last, stehen in allen Größenklassen verstärkte Bremswiderstände zur Verfügung. Diese sind in der Schutzart IP 20 und IP23 verfügbar und werden anwendungsbezogen projektiert.
Alle Bremswiderstände werden vom Umrichter überwacht. Dazu errechnet die Firmware ein thermisches Abbild der aktuellen Bremsleistung. Bei Überschreitung der thermischen Grenzwerte schaltet der Frequenzumrichter automatisch ab. Somit wird eine Überlastung und damit eine Zerstörung des Bremswiderstands verhindert.

Motorfilter
Motorfilter schützen Motoren vor transienten Überspannungen und großen Spannungsanstiegsgeschwindigkeiten. Ein Betrieb von Motoren an langen Zuleitungen bis 300m ungeschirmt und 150m geschirmt kann dadurch realisiert werden. Die Belastung des Umrichters wird reduziert. Spannungsspitzen am Motor werden auf Werte < 1000 V begrenzt. Damit können auch Motoren ohne Phasentrennung in den Wickelköpfen am Frequenzumrichter betrieben werden. Die Nachrüstung älterer Motoren zum drehzahlvariablen Antrieb durch Frequenzumrichter ist damit problemlos möglich. Motorfilter sind für alle REFUdrive Umrichter bis 200kW verfügbar.

Sinusfilter
Sinusfilter stellen am Ausgang des Umrichters neben sinusförmigen Strömen auch sinusförmige Spannungen zur Verfügung. Dies reduziert Zusatzverluste im Motor sowie störende Motorgeräusche. Zudem werden die Spannungsanstiegsgeschwindigkeit und die Spitzenspannung maximal begrenzt. Damit ist ein Betrieb von Motoren an Zuleitungen bis 400 m ungeschirmt bzw. 200 m geschirmt möglich. Bei erhöhten EMV-Anforderungen ist auch der Betrieb von Motoren an ungeschirmten Leitungen möglich. Die Sinusfilter sind für Betrieb von Umrichtern bei Taktfrequenz 8 kHz geeignet und für Leistungen bis 132 kW erhältlich.